Sarah Vonderberg, Chief Dream Officer

Sag auf Wiedersehen zum Winterblues

Zu wenig Schlaf, zu wenig Energie, fahler Teint und keine Lust. Mit diesen Tipps stellt sich der Winterblues erst gar nicht ein

Diese Vorfreude, das Ritual im Bad, wo ich mich herrichte und bereit mache – es ist stets ein Erlebnis, wenn er dann endlich kommt. Er fasziniert mich immer wieder aufs Neue, er lässt mich abschalten vom Alltag, meinen Stress und all die Herausforderungen des Tages vergessen. Er sorgt für mein Wohlbefinden und ist die beste Regeneration für mich – psychisch und physisch. Danach fühle ich mich fit, schön und voller Tatendrang. Ich bin bereit Bäume auszureißen, bin glücklich und zufrieden.

Was tun, um den Winterblues zu verhindern?

Sie vermissen diese Glücksgefühle, weil der Sandmann einfach nicht kommen will?

Dann ist es höchste Zeit etwas dagegen zu unternehmen. Sobald es draußen regnerisch, kälter und dunkler wird, rutschen viele in ein Stimmungsloch.

Es gibt einige Tipps, um diese „Winterdepression“ zu verhindern:

  • Raus an die frische Luft, Energie und Licht tanken und den Kreislauf in Schwung bringen
  • Viel Gemüse und Vitamine in den Ernährungsplan aufnehmen und sich auch ab und zu eine Tasse heiße Schokolade gönnen
  • Farbe ins Leben bringen! Das gilt für die Kleidung, das Make-Up und die Einrichtung. Bunte Polster oder Accessoires heben die Stimmung.
  • So viel lachen wie möglich. Beim Lachen werden Stresshormone ausgebremst und das Glückshormon Serotonin wird verstärkt ausgeschüttet.
  • Lang genug schlafen! Nur wer ausreichend alle Schlafphasen durchläuft, fühlt sich am nächsten Tag wieder happy.
Frau lächelt sich im Spiegel an

Wie viel Schlaf benötige ich?

Die Koalabären schlafen 20 Stunden am Tag und sind nur 4 Stunden aktiv. Zugegeben – da würden wir Menschen zu viel verpassen. Wir sind ernährungstechnisch auch nicht von Eukalyptus abhängig. Die Koalas müssen nämlich so viel schlafen, weil der Eukalyptus, von dem sie sich ernähren, relativ energiearm ist.

Für uns Menschen ist ein täglicher Schlaf von rund 7,5 Stunden ideal. Diese Schlafdauer ermöglicht uns, dass wir alle Phasen des Schlafes durchlaufen. Nur dadurch kann sichergestellt werden, dass sich Körper, Geist und Seele regenerieren und wir am nächsten Tag erholt erstrahlen, für Höchstleistungen gerüstet sind und – auch wieder Lust verspüren.

Im Schlaf wird übrigens auch die Kollagenbildung angekurbelt, die für glatte Haut verantwortlich ist. Zudem bleiben wir mit ausreichendem Schlaf schlank, da während des Schlafes hormonell der Appetit gezügelt wird.

Doch nicht jeder ist mit gesundem Schlaf gesegnet. Viele können stressbedingt abends nur schwer abschalten.

4 Tipps, um Schlaf zu finden

  • Morgens essen wie ein Kaiser, mittags wie ein König und abends wie ein Bettler
  • Abendrituale einführen: Sie signalisieren dem Körper, dass die Nachtruhe bevorsteht – ein Bad, Musik, Entspannungsübungen, Lesen etc. wirken bei Erwachsenen ebenso wie die Gute-Nacht-Geschichte bei Kindern
  • Einschlafhilfen auf Kräuterbasis
  • Elektronische Geräte aus dem Schlafzimmer verbannen

Schlaf ist die wichtigste Voraussetzung, um am kommenden Tag wieder happy zu sein.

Frau liegt im Bett

#letstalkaboutsleep

Tausch dich in unserer Facebook-Gruppe aus!

  • Finde Gleichgesinnte und tausch dich aus
  • Teste die besten Schlaftipps von anderen Snooozern
  • Trage zum Dialog über Schlaf bei - du bist nicht alleine

Folge uns auf Instagram

0
    0
    Dein Warenkorb
    Dein Warenkorb ist leerZurück zum Shop
      Versandkosten berechnen